Der nasse und kalte Winter ist vorüber. Dicke Jacken und Stiefel werden in den Kleiderschrank verbannt. Doch welche Trends und Highlights erwarten uns im Bereich der Mode 2014? Wir stellen Ihnen aktuelle Looks vor, die in keinem Kleiderschrank fehlen sollten.

Mode 2014 – diese Farben und Materialien sind angesagt

Feminin und zart ist 2014 in. Setzte man im Winter 2013 noch auf dunkle und gedeckte Farben, sind Pastelltöne das Farbkonzept der Mode 2014. Durchgängig können die Pastellfarben Blusen, Tuniken, Jeans, Kleider und Stoffhosen betreffen. Luftig leichte Stoffe, wie Seide oder edles Sythetikgewebe sind up to date und kommen in den Farben beige, weiß oder Silber gut zu Geltung. Aber auch Farben wie Ocker, Hellblau, oder zartes Gelb setzen modische Highlights und wirken edel und lässig zugleich. Gleichzeitig steht die mädchenhafte Weiblichkeit 2014 im Vordergrund. Stilbrüche aus romantischen Spitzenkleidern kombiniert mit einem Ledergürtel oder Jeansjacke verbinden einen konventionellen Kleidungsstil mit angesagter Lässigkeit.

Mode 2014 – Retro und Hippi – Look

Die Mode 2014 glänzt im alten Look. Angesagt sind lässige Blusen und Shirts mit Streifen und großen Blumenprints. Aber auch die Jeansblusen ohne Arm sind wieder im Kommen. Der Retro-Style wird neu aufgelegt und findet sich in vielen Geschäften wieder. Lässig über dem Bauch zusammengebunden und zu einer angesagten Leggin getragen entsteht ein modernes Hippi-Outfit. Selbst Kleider mit einer schmalen Silhouette und locker sitzende Crop Pants und einem passenden Spaghetti-Top gehören zu den Styles in diesem Jahr. Ein weiteres Comeback feiern Latzhosen, Jeansjacken und weit geschnittene Hosen.

Die Accessoires

Mit sportlichen Schirmkappen und lässigen Plateau-Flip Flops macht der Modetrend 2014 auch vor den Accessoires nicht Halt. In Bowlingbags oder Schultertaschen, mit Henkel, werden dieses Jahr wichtige Utensilien wie Handy, Geldbörse und Co. verstaut. Für lange Beine, mit einer schmalen Linie, werden Sandalen mit Kornsohlen und Absatz getragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.